Rohstoffaufbereiter/in BP

Beim Lehrgang Rohstoffaufbereitung und der zugehörigen Berufsprüfung handelt es sich um eine Weiterbildung für das Betriebspersonal von stationären und mobilen Anlagen zur Aufbereitung von Primär- und Sekundärrohstoffen (z.B. Kieswerke, Steinbrüche und Mischgutwerke sowie Anlagen zum Recycling von Bauschutt, Schrott, Papier oder kontaminiertem Erdreich).

Der Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung, welche mit einem eidgenössischen Fachausweis als Rohstoffaufbereiter/in abgeschlossen wird. Zielgruppe für die Ausbildung zum Rohstoffaufbereiter sind Berufsleute, die bereits Praxiserfahrungen in einer Anlage zur Rohstoffaufbereitung gesammelt haben und die motiviert sind, sich weiter zu entwickeln.

Weitere Informationen findest du in der Berufsberatung, oder hier.

R-Suisse

Der Verein R-Suisse fasst die im Recyclingwesen Schweiz engagierten Berufs- und Fachorganisationen zur Förderung und Koordination der Aus- und Weiterbildung in der Recycling-Branche zusammen.


R-Suisse vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem Bund, den Kantonen und anderen Berufsorganisationen, legt die Bildungsziele und -inhalte der Aus- und Weiterbildung fest und entscheidet in allen weiteren Bereichen der Bildungsverordnung (BiVo).

Kontakt

Recycling Ausbildung Schweiz R-Suisse

Romana Heuberger

Postfach 2212

8401 Winterthur

TEL +41 (0) 44 211 44 55

FAX +41 (0) 44 211 44 60

 

www.r-suisse.ch

info@r-suisse.ch


Tags

facebook

kontakt

Recycling Ausbildung Schweiz
R-Suisse

Romana Heuberger

Postfach 2212

8401 Winterthur

 

TEL +41 (0) 44 211 44 55

FAX +41 (0) 44 211 44 60

 

www.r-suisse.ch

info@r-suisse.ch