Das findest du auf einem Recyclingbetrieb

Möbel, Kühlschränke, Autopneus, Papier, Glas, Kunststoff und sogar ganze Autos werden in Recyclingbetrieben angeliefert. Um die verschiedenen Stoffe wiederverwenden zu können, müssen sie getrennt werden. Bei kleineren Teilen, wie zum Beispiel Fernsehern oder Kühlschränken, braucht man gutes Werkzeug und etwas Kraft um die Sache zu erledigen. Für grosse Teile wie zum Beispiel Autos, hat der Recyclist verschiedene Maschinen zur Trennung und Zerkleinerung zur Verfügung.

Maschinen

Um die angelieferten Materialien richtig und effizient trennen zu können, arbeitest du mit verschiedenen grossen und kleinen Maschinen. Bei diesen Arbeiten ist es besonders wichtig, die Sicherheitsvorschriften einzuhalten, denn es besteht ein Risiko. Wenn jedoch jeder mit der richtigen Vorsicht arbeitet, passiert nichts.

  • Der Greifer befördert Altmetall in die Schrottschere

  • Der Brecher macht aus grossen Steinen Kies

  • Grosse Fahrzeuge gehören zum Berufsalltag

  • Gabelhubstapler werden für diverse Arbeiten benötigt

Recyclisten im Arbeitsalltag

Ein Recyclist hat vielseitige Aufgaben. Vom direkten Kundenkontakt über die Warenannahme hin zur Triage und dem Lagern. Auch Demontage, Qualitätsbeurteilung und vieles mehr gehört zu diesem Job.

  • Waren werden sowohl per LKW wie auch von Einzelpersonen angeliefert

  • Nach der Anlieferung und Wägung des Materials wird einkassiert. Auch diese Aufgabe gehört zur Arbeit des Recyclisten

  • Die Qualität vom angelieferten Material muss beurteilt werden. Für einen geschulten Recyclist ist dies kein Problem

  • Das angelieferte Material muss sortiert werden. Ein guter Recyclist erkennt schnell, wohin etwas gehört

  • Schweres Material wie z. B. ein Kühlschrank muss mit grossen Maschinen verladen werden

  • Material muss umgeschlagen und gelagert werden

R-Suisse

Der Verein R-Suisse fasst die im Recyclingwesen Schweiz engagierten Berufs- und Fachorganisationen zur Förderung und Koordination der Aus- und Weiterbildung in der Recycling-Branche zusammen.


R-Suisse vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem Bund, den Kantonen und anderen Berufsorganisationen, legt die Bildungsziele und -inhalte der Aus- und Weiterbildung fest und entscheidet in allen weiteren Bereichen der Bildungsverordnung (BiVo).

Kontakt

Recycling Ausbildung Schweiz R-Suisse

Romana Heuberger

Postfach 2212

8401 Winterthur

TEL +41 (0) 44 211 44 55

FAX +41 (0) 44 211 44 60

 

www.r-suisse.ch

info@r-suisse.ch


Tags

facebook

kontakt

Recycling Ausbildung Schweiz
R-Suisse

Romana Heuberger

Postfach 2212

8401 Winterthur

 

TEL +41 (0) 44 211 44 55

FAX +41 (0) 44 211 44 60

 

www.r-suisse.ch

info@r-suisse.ch